Wie man weiß, müssen Kraftsportler und Bodybuilder auf eine gesunde Ernährung achten, um ihren Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen. Häufig können sie den Organismus aber nicht ausreichend über die Nahrung versorgen. Aus diesem Grund greifen viele Kraftsportler zu verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln, die ihnen helfen, mehr Muskelmasse aufzubauen und die Muskulatur schonender zu regenerieren. Besonders beliebt ist seit einigen Jahren das sogenannte Whey Protein.

Was ist Whey Protein?
Whey Protein ist ein besonders effektives Präparat, das den Muskelabbau in trainingsfreien Phasen verhindert und gleichzeitig das Muskelwachstum anregt. Was viele nicht wissen – die Einnahme von Whey Protein wirkt sich auch positiv auf die Ausdauer aus. Somit kann man länger und intensiver trainieren. Auf dem Markt gibt es verschiedene Produkte mit Whey Protein. Kombiniert werden hochwertige Eiweißquellen mit konzentriertem und isoliertem Whey Protein. Diese Mischung aus Protein und Aminosäuren gibt jedem Bodybuilder Kraft und sorgt auch für eine verbesserte Ausdauer. Für Bodybuilder ist es vor allem in der Wettkampfphase wichtig, die Muskeln so kräftig und definiert wie möglich zu präsentieren.

Die enthaltenen BCAA Aminosäuren können dabei helfen, fettfreie Muskulatur aufzubauen. Durch das intensive Training werden die Muskeln häufig stark beansprucht. Whey Protein trägt dazu bei, dass sie sich schneller erholen und regenerieren können. Auch minimale Muskelverletzungen und –einrisse können repariert werden. Whey Protein zählt zu den beliebtesten Nahrungsergänzungsmitteln. In den USA und in Europa gleichermaßen wird dieses Präparat am häufigsten verwendet. Kein Wunder – ist es doch äußerst effektiv. Kraft- und Ausdauersportler profitieren von den tollen Eigenschaften dieses Proteins und sind auch vom Geschmack begeistert. Während Proteinshakes früher meist einen muffigen, faden Geschmack hatten, besticht das Whey Protein durch einen frischen und leckeren Geschmack. Es löst sich hervorragend auf, enthält lediglich zwei bis drei Gramm Kohlenhydrate und ein Gramm Fett pro Portion und ist auch leicht verdaulich.

Wie wird Whey Protein eigenommen?
Whey Protein wird einfach in Milch oder Wasser aufgelöst und kurz umgerührt. Fettreduzierte Milch oder verdünnter Fruchtsaft sind ebenfalls eine Alternative. Da es sich um ein modernes Produkt handelt, muss man nicht mit Klümpchenbildung rechnen, das Pulver löst sich sehr schnell auf. Zusätzlicher Pluspunkt. Whey Protein enthält nur einen kleinen Anteil an Milchzucker und ist deshalb auch von laktoseintoleranten Personen eingenommen werden. Wer von Whey Protein profitieren möchte, gönnt sich gleich nach dem Aufwachen einen Shake. Auch nach einer intensiven Trainingseinheit ist ein Whey Protein Shake zu empfehlen!